Beruf24.eu » Karriere & Beruf » Elternzeit verkürzen formloses Schreiben Muster

Elternzeit verkürzen formloses Schreiben Muster

Elternzeit verkürzen formloses Schreiben Muster

Die Elternzeit stellt eine Zeit dar, in der ein Elternteil zuhause bleibt, um das neugeborene Kind zu betreuen und zu pflegen. Eltern haben dem Gesetz nach das Recht auf eine unbezahlte Freistellung von der Arbeit für einen maximalen Zeitraum von drei Jahren. Doch lässt sich die Elternzeit auch verkürzen?

Wann kann die Elternzeit verkürzt werden?

Zunächst einmal gilt es grundsätzlich mit Ihrem Arbeitgeber abzuklären, ob und in welchem Maße Ihre Elternzeit ausfällt. Wichtig ist, dass der Arbeitgeber über die Elternzeit spätestens sieben Wochen vor dem Eintritt in die Elternzeit informiert wird. Der Arbeitgeber hat nicht das Recht, die gewünschte Elternzeit abzulehnen, doch hat er durch zeitlich angemessene Kenntnisnahme genügend Zeit, um sich auf die neue Situation einzustellen. So kann er zum Beispiel für eine Vertretung sorgen, die in Ihrer Elternzeit Ihre Aufgaben übernimmt. Tatsächlich sind beide Parteien auch an das Ende der Elternzeit, welches gemeinsam vereinbart wurde, gebunden. Jedoch kann eine Änderung der Lebensumstände möglicherweise verursachen, dass Sie die Elternzeit verkürzen möchten, um eher Ihrer Arbeit wieder nachzugehen. Es besteht kein automatischer Rechtsanspruch auf die Verkürzung der Elternzeit, da der Arbeitgeber durch eine frühzeitige Rückkehr aus der Elternzeit weitere Entscheidungen treffen muss, beispielsweise wenn er eine Vertretung eingestellt hat. Es ist aufgrund dessen notwendig, dass der Arbeitgeber seine Zustimmung gibt, dass Sie eher als geplant an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren können und die Elternzeit somit verkürzt wird.

Wie können Sie die Elternzeit verkürzen?

Zunächst sollte ein persönliches Gespräch mit dem Arbeitgeber stattfinden. Sie sollten ihm Ihre Absicht mitteilen, dass Sie ihre Elternzeit verkürzen möchten. Ist Ihr Arbeitgeber einverstanden, kann die verkürzte Elternzeit schriftlich festgehalten werden. Hierzu wird das neue Datum des Wiedereintritts schriftlich festgehalten und Ihrem frühzeitigen Beenden der Elternzeit steht nichts mehr im Wege.
Ist der Arbeitgeber jedoch nicht direkt einverstanden oder ist kein Gespräch möglich, da er sich derzeit beispielsweise auf einer Geschäftsreise befindet, kann die Verkürzung der Elternzeit mit einem formlosen Schreiben beantragt werden. Es ist wichtig, dass Sie dem Arbeitgeber in dem Schreiben mitteilen, zu welchem Termin Sie wieder in Ihren Beruf einsteigen möchten. Sinnvoll ist es auch, die gewünschte Anzahl der Stunden und die Arbeitszeiten in dem Schreiben mit einzubinden.
Teilen Sie dem Arbeitgeber mit, in welchem Umfang und zu welchem Termin Sie die vorzeitige Beendigung der Elternzeit wünschen bzw. diese verkürzen wollen. Sie sollten einen Zeitraum von zwei Wochen einräumen, bis der Arbeitgeber sich auf dieses Schreiben zurückmelden kann.

Ein Muster für ein formloses Schreiben zur Verkürzung der Elternzeit

Möchten Sie das formlose Schreiben zu der Verkürzung Ihrer Elternzeit verfassen, können Sie sich an diesem Muster orientieren:
„Sehr geehrte/-r Frau/Herr XY,

aufgrund der Geburt meines Kindes habe ich mich in Elternzeit begeben, in der ich mich aktuell noch befinde.
Ich möchte die Elternzeit verkürzen und zum (Datum des gewünschten Termins) wieder in den Beruf in (Vollzeit/Teilzeit) zu den üblichen Arbeitszeiten aufnehmen.
Ich bitte um Ihre Rückmeldung innerhalb der kommenden vierzehn Tage.

Mit freundlichen Grüßen
(Unterschrift/Ihr Name)

Das Datum, an dem das Schreiben verfasst wurde, sollte auch auf dem Brief vermerkt werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?